Prävention Das Urologische-Präventions-Konzept. Ihre individuelle Gesundheitsvorsorge im Fokus.
Modul 1
KOMPLETTVORSORGE

»

Modul 2
BLASENKREBSVORSORGE

»

Modul 3
HODENKREBSVORSORGE

»

Modul 4
CHECKUP POTENZ / LIBIDO

»

Modul 4: Check-up Potenz/Libido

Bei den Erektionsstörungen sind 34 Prozent der Männer im Alter von 60 – 69 Jahren betroffen.

Diese Erkrankung ist meist ein wichtiger Hinweis auf hohen Blutdruck oder Diabetes. Unbehandelt folgen später schwere Herz-Kreislauferkrankungen, von denen Männer überdurchschnittlich stark betroffen sind.

Inhalt: Check-up Potenz/Libido

  • Anamnesebogen, AMS- Fragebogen, IIEF*-EF-Fragebogen (*International Index of Erectile Function)
  • Ausführliches ärztliches Gespräch
  • Ausführliche körperliche Untersuchung
  • Blutentnahme mit Untersuchung folgender Parameter: großes Blutbild, Leberwerte, Nierenwerte, Blutfette, Blutzucker, Elektrolyte, Schilddrüsenwert, gesamt Testosteron, freies Testosteron, SHBG (Sexualhormon bindendes Globulin), Prolaktin, FSH (Follikelstimulierendes Hormon), LH (Luteinisierendes Hormon)
  • Ultraschall der Nieren, Blase, Prostata und Hoden beidseits, ggf. Farbdoppler
  • Besprechung der Untersuchungsergebnisse
  • Ausgabe der schriftlichen Befunde und individuelle Empfehlungen